Joachim Foerderer übergibt den Vorsitz der Geschäftsführung an Baldassare La Gaetana

Joachim Foerderer übergibt zum 31. Mai 2018 den Vorsitz der Geschäftsführung der Aqseptence Group GmbH an Baldassare La Gaetana und wechselt in den Beirat der Gesellschaft.

Aarbergen, 26. April 2018 – Der Gesellschafter und die Geschäftsführung der Aqseptence Group GmbH haben gestern offiziell darüber informiert, dass Herr Joachim Foerderer (54) zum 31. Mai 2018 aus der Geschäftsführung ausscheiden wird. Schon vor mehreren Monaten hatte er intern informiert, die ihm eingeräumte 5-jährige Verlängerungsoption seines Vertrages als Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) nicht anzunehmen. Herr Foerderer wird am 01. Juni 2018 in den Beirat der Gesellschaft eintreten und die Stimmrechte der Managementgesellschaft ausüben. Zum Nachfolger in der Position des Vorsitzenden der Geschäftsführung wurde Herr Baldassare La Gaetana (35) berufen, der seit 2015 Mitglied der Geschäftsführung der Aqseptence Group GmbH ist und der Unternehmensgruppe bereits seit 2008 angehört.

Zudem wird Herr Rudolf Bogner am 31. Juli 2018 aus der Geschäftsführung ausscheiden und sich zukünftig wieder ausschließlich auf seine Position als CEO der cnp-Technology Water and Biosolids GmbH konzentrieren.

Wu Yang als Vertreter des Gesellschafters der Aqseptence Group: „Wir danken Herrn Foerderer sehr herzlich und schätzen seinen Beitrag in den vergangenen Jahren außerordentlich. Es ist sehr erfreulich, dass er während der letzten Jahre Herrn La Gaetana so gezielt gefördert hat, dass wir seinem Vorschlag folgend die Nachfolge intern besetzen konnten. Wir freuen uns auf die weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Herrn Foerderer im Beirat sowie in Gesellschaftersitzungen und danken ihm ausdrücklich für sein außergewöhnlich erfolgreiches Wirken und die mit seiner langjährigen Führung verbundene eindrucksvolle Entwicklung der Unternehmensgruppe.“

Joachim Foerderer: „Es ist der perfekte Zeitpunkt, den Staffelstab des CEO in den nächsten Wochen zu übergeben und danach einerseits der Unternehmensgruppe noch eng als Repräsentant der Managementgesellschaft und Co-Investor verbunden zu bleiben und andererseits die Möglichkeit zu haben, etwas völlig Neues zu beginnen. Umso mehr als ich sicher und überzeugt bin, dass die Aqseptence Group mit meinen langjährigen Geschäftsführerkollegen Baldassare La Gaetana (zukünftiger CEO), Mark Stegmayer (CFO) und Rosario E. Tagliavini (COO) hervorragend aufgestellt ist.“

Im Geschäftsjahr 2017 hat die Aqseptence Group mit einem konsolidierten Jahresüberschuss vor Steuern (EBT nach IFRS) in Höhe von ca. 20 Mio. EUR ein ausgezeichnetes Ergebnis erwirtschaftet. Zudem konnte das erste Quartal 2018 im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum mit einer Ergebnissteigerung abgeschlossen werden. Auch der Auftragsbestand der Aqseptence Group hat sich sehr positiv entwickelt. Herr Foerderer wird auch nach seinem Ausscheiden als Vorsitzender der Geschäftsführung der Geschäftsführung noch beratend zur Verfügung stehen.

Kontakt:
Aqseptence Group GmbH, Sabrina Reitz, Passavant-Geiger-Straße 1, 65326 Aarbergen
Telefon: +49 (0) 6120 / 28-0, Homepage: www.aqseptence.com, E-Mail: info@aqseptence.com
__________________________________________________________________________
Mehr über die Aqseptence Group:
Als global tätiger Spezialist für Produkte und Systemlösungen in den Bereichen Filtration, Separation und Wassertechnologie richtet sich die Aqseptence Group an Industriekunden und kommunale Auftraggeber. Zu den wichtigsten Industriesegmenten zählen der Energiesektor, die Petrochemie und der Bergbau. Passavant, Johnson Screens, Diemme Filtration, Geiger, Roediger, Airvac und Noggerath sind die in ihrem Marktsegment bedeutenden Traditionsmarken der Aqseptence Group. Die Aqseptence Group hat ihren Hauptsitz in Aarbergen (Frankfurter Raum) und verfügt über 23 Produktionsstandorte auf allen Kontinenten. Die rund 1.400 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von über 250 Mio. EUR. Im Jahre 2016 wurde die damalige Bilfinger Water Technologies GmbH aus dem börsennotierten Bilfinger-Konzern herausgelöst und firmiert seither unter Aqseptence Group GmbH.